Artikel mit dem Schlagwort: einander ermutigen

Aus tiefer Not rufe ich zu dir!

Eine Nachbarin schrie vor einigen Tagen: „Ich will mein altes Leben zurück!“ Ja, wenn es nur so einfach wäre... In vielen Telefonaten merkte ich, dass auch Christen Angst haben vor dem Virus. Was besonders aber den Christen zu schaffen macht: Sie dürfen sich nicht sehen. Gottesdienste im Internet ersetzen niemals die persönliche Ansprache, das Sich-Begrüßen und In-den-Arm-Nehmen. - Anhand von Psalm 84 macht Joschi Frühstück Mut, den Blick auf Gott zu richten und seine Hilfe zu erleben.

Für unsere Familien und Kinder…!

"Kämpft für eure Brüder, eure Söhne und Töchter, eure Frauen und euren Besitz!“, lenkt Nehemia angesichts des drohenden Angriffs den Blick der Männer auf das Schutzbedürfnis ihrer Familien und Kinder. Auch heute sind unsere Familien von den unterschiedlichsten Angriffen bedroht. Wir leben in einer Welt, deren Wertvorstellungen unsere Denkweisen über Ehe und Familie, Respekt gegenüber Autoritäten oder Liebe zum Nächsten als Überbleibsel aus dem vorletzten Jahrhundert erscheinen lassen. Wie kann es uns gelingen, als Salz und Licht auf den Herrn Jesus hinzuweisen?

Wie gehe ich mit unzufriedenen Jugendlichen um?

Es klingelt. Tom steht vor mir und sieht ziemlich niedergeschlagen aus. Er schaut verlegen auf den Boden und scheint das Muster der Fußmatte zu zählen. Zögernd fragt er: "Kann ich dich mal sprechen? Habe zurzeit ziemlich Frust." - "Komm rein!", heiße ich ihn willkommen. "Um was geht es denn?", erkundige ich mich. Bei einer Tasse Tee im Wohnzimmer öffnet er sich langsam. Dann sprüht es immer impulsiver aus ihm heraus: „Ach weißt du“, platzt er los, „ich weiß auch nicht, woher das kommt - aber sowohl in der Jugendgruppe, als auch in der Gemeinde, ist seit einiger Zeit überhaupt nichts mehr los...!"

„Schwesterherz“ – neuer Name für den „Arbeitskreis Frauenarbeit“

Der "Arbeitskreis Frauenarbeit" wurde gegründet mit dem Ziel, die Frauen innerhalb der Brüdergemeinden Deutschlands zu ermutigen, zu schulen und Freizeiten anzubieten. Seit Anfang des Jahres heißt dieser Aufgabenbereich jetzt „Schwesterherz“. Wir wollen durch unsere Angebote Frauen erreichen, für sie da sein und eine Atmosphäre der Offenheit leben, in denen vertraute Gespräche geführt werden können – wie Schwestern eben! Wir laden herzlich ein...

Ermutigung ist der Sauerstoff der Seele

Die junge Mutter hat einen schrecklichen Tag; ein Unglück löst das andere ab. Frustriert setzt sie ihren einjährigen Sohn in den Hochstuhl, lehnt ihren Kopf an die kleine Tischfläche des Stuhls und fängt an zu weinen. Da nimmt der kleine Junge den Schnuller aus seinem Mund und steckt ihn seiner Mama in den Mund. Er hat sich wohl daran erinnert, wie oft der Schnuller ihn selbst getröstet hat! - Wir alle kennen solche Stunden, in denen wir nichts dringender brauchen als eine Ermutigung. "Ermutigung" - was ist das eigentlich?

Durch den Horizont sehen (Hoffnung, die Kraft für heute schenkt)

In den 260 Kapiteln des Neuen Testaments ist über 300 Mal vom Wiederkommen des Herrn die Rede. In der alten aramäischen Sprache hieß das: "Maranatha!" - "Der Herr kommt!". Diese Wahrheit brachte zu allen Zeiten Licht und Weite, Sehnsucht und Freude in das Leben der Christen. Auch dort, wo Leid und unverständliche Fügungen durchzustehen waren, weckte diese Gewissheit Zuversicht und Kraft...

Allein mit Kind(ern)

Und eines Tages trifft es auch deine Gemeinde! Eine Familie, die eben nicht mehr die ist, die sie mal war, gehört jetzt auch zu euch. Jemand ist gegangen, hat alles hinter sich gelassen. Vielleicht hat auch die Verzweiflung Menschen zu euch geführt, die Hilfe und Gemeinschaft nötig brauchen. Immer aber haben wir es mit verletzten, hilflosen, ratlosen Müttern oder Vätern und Kindern zu tun...

Sündige nicht mehr!

Schon länger ärgert mich der Umgang mit Sünde in der christlichen "Szene". Auf der einen Seite wird das Thema möglichst komplett aus unserem Gemeindeleben ausgeschlossen. Es gehört - wenn überhaupt - ganz an den Beginn des Glaubenslebens, an den Zeitpunkt, wo man Gott bekennt, dass man Sünder ist und davon umkehren möchte. Auf der anderen Seite werden wir plötzlich hellwach und aktiv, wenn bei jemandem Sünde öffentlich wird. Dann stürzen wir uns auf ihn, um ihn zu ermahnen, zurechtzuweisen, und auf den richtigen Weg zurückzubringen. Ganz ähnlich wie in der Geschichte der Ehebrecherin in Johannes 8...

Gemeinde ist eine geistliche Familie

"Seht doch, wie groß die Liebe ist, die uns der Vater gegeben hat: Kinder Gottes dürfen wir uns nennen, und wir sind es tatsächlich!" Dieser Vers erwärmt immer wieder mein Herz. Ist es nicht wunderbar, ein Kind Gottes zu sein?! Ist es nicht großartig, hier auf dieser Erde eine Familie zu haben, die ein Vorgeschmack auf den Himmel ist?! Gemeinde als geistliche Familie kann den Unterschied machen in dieser Welt. Das kann aber nur passieren, wenn Gott als der Vater dieser Familie das Vorbild ist und die Vorgaben gibt. Aus dem Neuen Testament wollen wir einige Facetten dieser Familie näher betrachten...

Gibt es heute noch Prophetie?

Prophetie hat in der Bibel einen hohen Stellenwert - im Alten wie im Neuen Testament. Für Paulus hat sie unter den Geistesgaben den wichtigsten Platz, und er fordert dazu auf, sich am meisten nach dieser Gabe auszustrecken (1. Korinther 14,1). Was aber ist "prophetische Rede", was ist ein "Prophet"? Die Bibel ist ganz eindeutig: Der Prophet ist ein Mund Gottes. Im Auftrag Gottes redet er zu den Menschen und verkündet ihnen, was Gott über sie und ihr Verhalten denkt...