Seminare, Workshops & Konferenzen

Advents-Chorfreizeit in Rehe

Advents- und Weihnachtslieder stehen bei Christen hoch im Kurs. Erfahrene Chorsänger, aber auch interessierte Chor-Einsteiger aller Generationen sind herzlich eingeladen, diese besonderen Musiktage mitzugestalten. Neue und alte Lieder in unterschiedlichem Klang-Gewand stehen auf dem Programm, in dem Andacht, Kaffeetrinken, Gemeinschaft bei Spaziergang oder Gesellschaftsspiele etc. nicht fehlen dürfen.

Seminar: Christ und Beruf

Glaube am Montag!? Christsein ist nett – am Sonntagmorgen. Aber was ist am Montag am Arbeitsplatz, an der Drehbank, im Büro, beim Kunden, vor den Schülern oder in der Besprechung mit dem Chef oder den Kollegen? Wie verhalte ich mich als Christ? Was ist wichtig – was eher nebensächlich? Wie sehr soll ich mich überhaupt engagieren in meinem Beruf? „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes“ – da ist doch mein Beruf völlig nebensächlich. Nur leider sieht mein Chef das gar nicht so. Und meine Kollegen und Kunden auch nicht….

Ehepaare begleiten

Praktische Tipps zur Begleitung von Ehepaaren in der Gemeinde: Ehepaare brauchen Begleitung, mehr denn je, am besten schon bevor eine Krise kommt. In diesem Seminar geben Wolfgang Seit und Susanne Gutknecht-Seit viele Anregungen aus der Praxis weiter, wie das im Gemeindealltag geschehen kann. Um folgende Themen wird es u.a.

Ehe-Vorbereitung

Die Ehe – eine wunderbare Sache! Der Hochzeitstermin wird sorgfältig ausgesucht, die Hochzeit wird perfekt geplant. Es gibt viel zu überlegen, zu organisieren, vorzubereiten … Noch wichtiger als die Hochzeit ist jedoch die Ehe.

Andere Kulturen verstehen

In unserer Welt wird es immer wichtiger, andere Kulturen zu verstehen und über interkulturelle Kompetenz zu verfügen. Ob in der christlichen Mission, in der Gemeinde, im Arbeitsleben oder auf Reisen in fremde Länder kommen wir mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zusammen. Oft sehen wir nur die Andersartigkeit der Kultur, aber die Beweggründe, Emotionen oder Handlungsweisen der Menschen können wir oft nicht deuten. In diesem Kurs geht es um kulturelle Werte, unterschiedliche Denkweisen oder Logikmuster und verborgene kulturelle Verhaltensweisen. Der Kurs soll helfen, Menschen aus anderen Kulturen besser zu verstehen, Umgang und Kommunikation mit ihnen zu lernen.

Tagesseminar: Den Islam verstehen

Es ist ein großes christliches Anliegen, Muslime mit dem Evangelium zu erreichen. In diesem Seminar werden wir die Geschichte und Glaubensgrundlagen des Islams kennenlernen sowie Tipps und Hilfen für Glaubensgespräche mit Muslimen bekommen. Nach jedem Referat, wie auch in den Pausen, besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Seelsorge-Seminar

Herzenssache – Wie Gott Veränderung wirkt! Haben Sie schon einmal den Gedanken gehabt, dass persönliche Veränderung zu schön wäre, um wahr zu sein? Gibt es Veränderung oder bleibt am Ende doch alles gleich? Die Bibel lehrt uns, dass das Evangelium nicht nur für unsere Bekehrung/Wiedergeburt und unseren Einritt in den Himmel relevant ist, sondern ebenso auch für das ganz normale Leben in der Nachfolge Jesu zwischen diesen beiden Ereignissen. Das Evangelium birgt in sich die verändernde Kraft, um uns in Jesu Bild umzugestalten.

Eheseminar I

„Duell oder Duett?” – Bausteine für eine gesunde Ehe! Duell und Duett liegen nah beieinander, je nach Schriftart nur zwei winzige Striche. Und in unserer Ehe? Was macht den Unterschied zwischen Duell und Duett? Müssen wir uns wirklich im täglichen Duell aufreiben oder kann unser Miteinander als Ehepaar auch in einem wunderschönen Duett „erklingen“? Und wie kommen wir dahin? Anhand der Bibel erarbeiten wir gemeinsam die wichtigsten Bausteine für eine gesunde Ehe, spannend und herausfordernd.

AKJS 4-Tage-Seminar in Rehe

Das AKJS-Hauptseminar in Rehe! Interessante Themen bieten wieder viele Anregungen und Hilfen für eure Arbeit mit den Kindern, z. B.: Meine Identität in Christus; Die 10 Gebote – was sie wirklich wollen; Generation Smartphone verstehen und stark machen; Du und deine Gemeinde – gegenseitige Wünsche und Erwartungen. In den Bibelarbeiten von Hartmut Jaeger geht es um das Team des Paulus und was wir daraus für uns und unsere Arbeit lernen können. Freitag und Samstag gibt es wieder die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Seminargruppen zu wählen.

„Leid, Tod, Trauer, und doch getröstet“

Mit Leid, Tod und Trauer umzugehen, ist eine Herausforderung, die jedem Menschen im Laufe seines Lebens begegnet. Dieses Seminar soll helfen, mit diesen Verlustsituationen umzugehen. Die Referenten beziehen aus eigener Erfahrung Stellung zu folgenden Themenbereichen: • Mit dem Tod des Anderen leben lernen • Trauer und Trauerverlauf • Trauerphasen • Trauerarbeit und Trost • Umgang mit unerhörten Gebeten • Ausflug in den Himmel – Wo ist der Himmel? • Wie ist es im Himmel? • Wer ist im Himmel? Leitung: Hermann Fürstenberger ist als Referent und Reisesekretär des Diakoniewerkes Persis und der Barmer Zeltmission e.V. in ganz Deutschland unterwegs.

Seminar: Sexualaufklärung – Aufgabe und Chance!

„Man kann nicht nicht aufklären.“ Selbst das Schweigen zum Thema Sexualität spricht Kindern gegenüber eine laute und deutliche Sprache. Vielen Eltern fällt es nicht leicht, mit ihren Kindern über Aufklärungsthemen ins Gespräch zu kommen, selbst wenn sie die Notwendigkeit sehen. Oft können sie selbst auf keine hilfreiche Aufklärung zurückgreifen oder sind zu diesen Fragen wenig sprachfähig. Die Schule soll die Aufklärung der Eltern ergänzen. Wurden zu Hause jedoch keine Grundlagen gelegt, gerät die Schule in die Position, die Aufklärung gänzlich zu übernehmen. Unterschiedliche Wertvorstellungen und Herangehensweisen führen bei dieser Thematik immer wieder zu Spannungen.

Seminar: Zeitplanung praktisch

Wirksame Strategien erfahren, um große Ziele zu erreichen! Wir haben studiert, haben einen Beruf erlernt, stehen in Verantwortung: in Haushalt, Gemeinde,Unternehmen und am Arbeitsplatz. Doch wer hat uns je einfache und professionelle Methoden gelehrt, unsere Zeit richtig zu nutzen, und wer hat uns praktische Arbeitstechniken gezeigt, um unsere Ziele zu erreichen? Seminarinhalte: Die erfolgreiche ZIEL-ZEIT-STRATEGIE auf biblischer Grundlage Professionelle Selbstmanagement-Prinzipien Den Schlüssel zum Umgang mit Zeit kennenlernen Praxiserprobte Arbeitstechniken  Erfolgreiches Delegieren Optimale persönliche Organisation Leitung: Volkmar Schitter, Jahrgang 1950, verheiratet, Mitältester einer Gemeinde im Salzburger Land/ Österreich.

Mitternachtsruf Israelkonferenz

Israel und die Endzeit Musikalische Umrahmung während der ganzen Konferenz: Govert Roos (Gesang und Klavier), Attila Ronto (Gitarre) Leitung / Referenten: Philipp Ottenburg, verheiratet, Vater zweier Kinder. Seine theologische Ausbildung absolvierte er in der Bibelschule Breckerfeld. Für das Missionswerk Mitternachtsruf ist er im Eventmanagement und in der Verkündigung tätig und in der Gemeinde leitet er die Gruppe 23plus. Nathanael Winkler, Schweizer, in Israel geboren und aufgewachsen, Vorstandsmitglied und Verkündiger des Mitternachtsrufs mit Schwerpunkt Israel.

Die Psalmen

Gottes Lieder- und Gebetsbuch Wussten Sie, dass es in der Bibel ein Lieder- und Gebetsbuch gibt? Genau genommen sind es 150 Lieder und Gebete, zusammengefasst in den fünf Büchern der Psalmen im Alten Testament. „Eine Schatzkammer“ unendlichen Reichtums, wie Charles Haddon Spurgeon, sie nannte. Am Anfang der Vorträge steht eine Einführung in das Buch der Psalmen. Im Anschluss folgt eine genauere Behandlung von fünf Psalmen (Psalmen 1, 42, 46, 73 und 90). Die jeweiligen Gedanken der fünf Psalmen sind bis zum heutigen Tag hochaktuell und in ihrer praktischen Aussagekraft durchweg alltagstauglich. Leitung: Martin von der Mühlen, Jg.

Studiertage: Wissenschaft und Glaube

Sind Wissenschaft und Glaube Geschwister?! Wir wollen gemeinsam u.a. über folgende Aspekte nachdenken: Was kann (Natur-) Wissenschaft und wie betreiben wir sie? Wie können wir Glaube mit Wissenschaft in Beziehung setzen? Wissenschaft liefert Kenntnisse über Details, die in der Bibel gar nicht erwähnt werden. Welchen Erklärungsanspruch finden wir in der Bibel? Zwischen einem Vortrag am Vormittag und am Abend bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung des Nachmittags. Leitung: Dr. Harald Binder studierte Chemie. Mit seiner Frau Elisabeth und vier Kindern wohnt er in Konstanz.

Seelsorge in der Gemeinde und im Alltag

„Macht einander Mut, baut euch gegenseitig auf“ – Seelsorge in der Gemeinde In vielen Gemeinden verspüren Menschen ein Bedürfnis nach Seelsorge. Dabei haben Verantwortliche oft nicht genug Zeit, sich um alle Gemeindeglieder angemessen zu kümmern. Markus und Ute Hartmann wollen nicht nur Leiter aus Gemeinden, sondern alle Geschwister mit dem Anliegen für Seelsorge ermutigen und ausrüsten, anderen in ihren Nöten zu helfen oder sie in ihrem geistlichen Leben zu fördern. Dafür wird neben der Erarbeitung unten genannter Inhalte auch Zeit für die persönliche Begegnung mit Gott sein.

Das leere Nest

Das ist normal – unsere Kinder werden älter und flügge. Und auf einmal ist das Haus leer. Alles noch familiengerecht eingerichtet. Die Kinderzimmer werden zu Gästezimmern, Arbeitszimmern oder verkommen zum Abstellraum. Im Keller stehen noch das Puppenhaus und die Autorennbahn. Vielleicht noch ein paar Kinder- und Jugendfahrräder.

Lehre uns zählen unsere Tage

Wir werden alle älter – jedes Jahr. Alle mit der gleichen Geschwindigkeit. Trotzdem sind wir manchmal überrascht, dass wir schon wieder einen runden Geburtstag feiern. „Lehre uns zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen.“ Psalm 90,12 – demnach sollen wir nicht die Augen zu machen, sondern bewusst und dankbar älter und vielleicht auch alt werden. Und: „Wie du im Alter lebst, entscheidest du, bevor du alt bist“ (Jochen Loos) Wir wollen gemeinsam über das Älterwerden nachdenken.

OAC-Missionseinsatz Kieler Woche

Die Kieler Woche ist mit über drei Millionen Besuchern das größte Volksfest in Norddeutschland. In faszinierender maritimer Atmosphäre machen wir kreative missionarische Aktionen an der Uferpromenade. Als Team sind wir in den Räumen einer Gemeinde untergebracht.

OAC-Campingmission an der Ulmbachtalsperre

Auf einem Campingplatz am Rande des Westerwaldes  veranstalten wir bunte Kinder– und Familienprogramme. Wohnen werden wir auf der „Kirchwiese“ , einem Gelände mitten auf dem Campingplatz, auf der wir auch unsere Veranstaltungen durchführen. Als Camper unter Campern gibt es viele Gelegenheiten, auf freundschaftlicher Ebene in tiefe Gespräche zu kommen.

Ehe-Vorbereitung

Die Ehe – eine wunderbare Sache! Der Hochzeitstermin wird sorgfältig ausgesucht, die Hochzeit wird perfekt geplant. Es gibt viel zu überlegen, zu organisieren, vorzubereiten … Noch wichtiger als die Hochzeit ist jedoch die Ehe.

KEB-Intensiv-Training 2022

Eine einzigartige Schulung für die Arbeit unter Kindern! Das KEB-Intensiv-Training ist eine Art Kurzbibelschule (11 Wochen oder 6 Wochen bei Teilnahme nur am 1. Modul) mit Schwerpunkt auf der Arbeit unter Kindern. Es bereitet dich optimal darauf vor, Kindern die beste Botschaft der Welt zu vermitteln und sie in ihrem Glaubensleben zu begleiten. Wann? 3. Oktober bis 17.