Mitarbeit

„Wir sind Mitarbeiter an eurer Freude“, so verstand sich Paulus (2Kor 1,24). Eine ungewohnte Perspektive, erfrischend und motivierend. Nicht immer geht es uns so. Manchmal brauchen wir selber neue Freude, Ideen und jemanden mit Erfahrung, der mal eine Frage beantwortet. Hier findest du für jeden Bereich von Gemeindearbeit Geschwister als Ansprechpartner – als „Mitarbeiter an deiner Freude“ … 🙂

Jüngerschaftstraining Chemnitz

Wir wollen Christen dabei unterstützen, im Glaubensleben und der Nachfolge zu wachsen. Wir teilen das Anliegen von Paulus für den jungen Timotheus: „Was du von mir in Gegenwart vieler Zeugen gehört hast, das vertraue treuen Leuten an, die tüchtig sein werden, auch andere zu lehren.“ (2Tim 2,2) Wir werden gemeinsam und allein die Bibel studieren, beten, anderen Menschen das Evangelium weitergeben und Gelegenheiten nutzen, praktisch zu dienen. Daneben wird auch Zeit sein für Gemeinschaft, Aktivitäten und Sport. Teilnehmer: Gläubige Frauen und Männer ab 16 Jahren, die den ernsthaften Wunsch haben, in ihrem Glaubensleben zu wachsen.

unterwegs

unterwegs – das Jüngerschaftsprogramm für junge Leute. 10 Monate, die dein Leben verändern werden! unterwegs hilft dir, Orientierung zu finden, Gott intensiver kennenzulernen und immer mehr in Seinen Charakter verändert zu werden. Orientierung finden. Herausfinden, was Gott mit deinem Leben vorhat. Klarheit gewinnen, was die Berufswahl angeht. Deine geistlichen Gaben entdecken und erkennen, wo du sie am besten einsetzen kannst. Entdecken, wie geistliches Leben „funktioniert“. Gott kennen lernen. Während der 10 Monate unterwegs wirst du alle Bücher der Bibel kennenlernen.

Herbst-WOBS in Klingenthal

WOBS steht für Wochenendbibelschule und ist ein Angebot für alle Christen, die ihrer Bibel auf den Grund gehen wollen. Wir wollen dir das Handwerkszeug vermitteln, damit du sie erfolgreich eigenständig studieren kannst. Anhand eines biblischen Buches wird herausgearbeitet wie der Bibeltext erschlossen werden kann und wie man herausfinden kann, was er tatsächlich aussagt. Mit dieser Grundlage fällt es den Teilnehmern leichter, in ihren Andachten und Diensten Voreingenommenheit oder einseitige Sichtweisen zu erkennen und zu hinterfragen. Herbst-WOBS: Unterwegs mit Gott im Alltag. Das ist spannend und abwechslungsreich. Viele sind engagiert dabei. Es gilt, das Ziel zu erreichen.

Jesus im Fokus-Schulung Modul A

Du lernst von erfahrenen Referenten, wie du eine kompetente Kinder-, Jungschar- oder Jugendarbeit gestaltest. Praktisch. Erprobt. Und mit Jesus im Fokus. Wenn du im nächsten Jahr noch ein weiteres Wochenende (Modul 2) investierst und zusätzlich eine Erste Hilfe-Schulung machst, bekommst du die JuLeiCa. Dieser Ausweis legitimiert dich gegenüber den Erziehungsberechtigten und staatlichen Stellen.

Seminar Ehepaare begleiten

Thema: • Säulen einer guten Ehe • Tipps und Material zur Ehevorbereitung • Umgang mit Konflikten • praktische Hilfen für ein seelsorgerliches Gespräch • Ehekrise als Chance zum Neuanfang • Einfluss der familiären Prägung und des Beziehungsstils auf die Ehe • seelsorgerliches Gespräch „live“

Dillenburger Konferenz

„Im Anfang war das Wort“ – Betrachtung des Johannes-Evangeliums. Gottes Wort steht im Mittelpunkt. Die Auslegung biblischer Texte ist Hauptanliegen der Konferenz. Es werden Kurzreferate zu Bibeltexten gehalten und zur freien Wortbetrachtung ermutigt. Abends gibt es Sondervorträge zu aktuellen Themen. Die Dillenburger Konferenz wird seit Jahrzehnten von Christen im In- und Ausland geschätzt.

Panoramatag Österreich

Es gibt ein „Panorama an Möglichkeiten“, wie wir die Menschen in unserer direkten Umgebung mit der Guten Nachricht von Jesus Christus erreichen können. In Vorträgen und Seminaren stellen wir Ihnen einige davon vor. Außerdem haben Sie Gelegenheit, Menschen mit dem gleichen Anliegen aus Ihrer Region kennenzulernen. Die Mitarbeiter des Missionswerks Werner Heukelbach freuen sich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen! Parallel zum Panoramatag findet der „Doppeldeckertag“ statt: ein abwechslungsreiches Programm für Kinder zwischen 5 und 13 Jahren. Wann? Samstag, 7.

Bibelseminar Loiz, Mecklenburg

Thema: Gottes zeitlose Ordnungen. Bibelarbeiten vormittags und nachmittags: 2. Mose, Referat + Aussprache; abends Sonderthemen. An diesen Wochenenden treffen sich in froher Gemeinschaft von Freitag bis Sonntag Christen der unterschiedlichsten Altersstufen: Jugendliche, Ehepaare, Singles und Rentner. Alle verbindet eines: Die Liebe zum Wort Gottes. Es soll dabei darum gehen, Anleitungen für ein Leben in der Nachfolge des Herrn Jesus zu erarbeiten, aber auch Hilfen für Dienste am Wort in Kinder- und Jugendarbeit und in der Versammlung zu erhalten.

VIII. Kongress für Kinder-, Jungschar- und Jugendarbeit in Rennerod

Jesus im Fokus-Kongress: INSIDE OUT – Von Innen nach außen. Wir werden von innen nach außen verändert. Wenn wir als Mitarbeiter Gott in uns wirken lassen und immer mehr verstehen, wie er uns sieht, dann werden wir innerlich stark. Als veränderte Menschen können wir gemeinsam in gesunden Teams zusammenarbeiten, statt neben oder gegeneinander zu handeln. Diese Teams prägen nicht nur die Teilnehmer der Kinder-, Jungschar und Jugendgruppen, sondern darüber hinaus ihre Gemeinden. Das ist eine schöne Vorstellung, oder? Und das kann passieren, wenn wir uns verändern lassen: Inside Out.

Seminar Staffelübergabe

Wie kann die Staffelübergabe in der Gemeinde gelingen? Was geschieht, wenn die Generation der Verantwortlichen einer Gemeinde in die Jahre kommt? Wie können Verantwortung und Aufgaben von Ältesten und Mitarbeitern einer neutestamentlichen Gemeinde in jüngere Hände gelegt werden, ohne dass es zu Spannungen unter den Geschwistern kommt? Wie geht man mit Veränderungen um? Was sind die variablen und was die festen Eckpunkte einer Gemeinde? Wie müsste die nächste Generation geschult und vorbereitet werden, damit sie die Gemeinde des lebendigen Gottes sicher weiterführen kann? Was sagt die Bibel, Gottes Wort, über den Plan Gottes mit seiner Gemeinde und was über die

Basics-Grow für Kinder- und Jungscharmitarbeiter

„Leiter werden ist nicht schwer, Leiter sein dagegen sehr.“ – Kommt dir diese Aussage bekannt vor? Du bist als verantwortlicher Mitarbeiter oder Gruppenleiter tätig? Dann empfindest du sicher etwas von der Last, die diese Aufgabe mit sich bringt. Neben den Kindern hast du dich auch noch mit zahlreichen Fragen deiner Mitarbeiter zu beschäftigen. Viel wird von dir erwartet und verlangt – da geht einem schon mal „die Luft aus“.

Das „Timotheus-Prinzip“: Mentoring und Zweierschaft

In 2. Timotheus 3,14 heißt es: „Du aber bleibe in dem, was du gelernt hast und wovon du überzeugt bist, da du weißt, von wem du gelernt hast …“. Timotheus wusste, von wem er gelernt hat. Von wem hast du gelernt? Und wem gibst du etwas weiter von dem, was du von dem Herrn weißt und mit ihm erlebt hast? In vielen Gemeinden hat sich das „Timotheus-Prinzip“ gut bewährt. In einer zeitlich begrenzten Jüngerschafts- oder Zweierschaftsbeziehung voneinander lernen. Etwas weitergeben von dem Leben mit dem Herrn, geistliches Wachstum ein paar Monate begleiten und fördern.

Deutsche Evangelisten-Konferenz

An der Jahrestagung in der Woche nach dem 1. Advent nehmen 120 Männer und Frauen teil, die vollzeitlich oder auch nebenamtlich evangelistisch tätig sind. Eingeladen sind darüber hinaus auch Gäste, die an Evangelisationen interessiert sind und sie unterstützen. Diese Fachtagung dient dem Erfahrungsaustausch, der Gemeinschaft und Seelsorge, der gemeinsamen Planung und nicht zuletzt der biblischen und theologischen Zurüstung. Leitung: Der Vertrauensrat der DEK: Jörg Swoboda, Hartmut Jaeger (Geschäftsführer), Ulrich Hofius, Karl-Ernst Höfflin, Michael Klaus, David Kröker, Wolf-Dieter Keßler, Markus Pfeil und Udo Vach Zeit: 30. November – 3.