Gemeindegründung

Dieses Thema hat Gott einer Reihe von Mitarbeitern in letzter Zeit neu wichtig gemacht. Deutschland braucht gesunde reife, aber auch viele neue Gemeinden! Wir formieren uns gerade. Die Unterstützung verschiedener Werke und Publikationen hätten wir – aber wir brauchen mehr nachdenkende Praktiker, um für einsatzbereite Geschwister in den Gemeinden Motivation, Vorbild, Schulung und Begleitung bereitzustellen. Melde dich, wenn du auch ein Anliegen dafür hast! Und komm zu den Gemeindegründungstagen im Oktober – da wirst du andere treffen, die so ticken wie du.

Bibel lesen mit Bekannten

In der Bibel lesen kann man nicht nur mit Kindern Gottes. Auch Menschen, die noch ohne Gott durch’s Leben gehen, können im Wort Gottes Wahrheit über ihn und sich selber entdecken. Für viele wurde das ihr Weg zum Leben. Das war eins der größten Aha-Erlebnisse unserer Zeit beim TMG (Training für Mitarbeiter im Gemeindebau) in Salzburg damals. Seither tun wir das immer wieder gerne. Meine Frau und ich sind beide nicht „die großen Evangelisten“. Aber wir haben Freunde, die noch nicht mit Jesus leben. Einige von denen bekamen im Lauf der Zeit Interesse an diesem „dicken Buch“.

Gemeindeseminar der Initiative Lebendige Gemeinde

Neutestamentliche Gemeinden brauchen Grundlagen und enorme Flexibilität. Gestandene Gemeinden brauchen neue Dynamik, um den Auftrag nicht aus dem Auge zu verlieren. Das ILG-Seminar bietet gesunde, biblische Lehre und Handwerkszeug aus der Praxis für die Praxis. Thema: Bibelarbeiten zu Apostelgeschichte 16-17 Infos zum Programm folgen später an dieser Stelle.

Große Pläne – und detaillierte Vorarbeit

So zog ich nachts durch das Taltor hinaus, in Richtung auf die Drachenquelle und das Aschentor. Und ich untersuchte die Mauern von Jerusalem … Neh 2,13 Nehemia hatte im Gebet verstanden, dass er jetzt aktiv werden sollte.

Lesen, entdecken und staunen – Erfahrungen mit dem Entdecker-Bibelstudium (EBS)

Auf den Impulstagen für Gemeindegründung 2010 stellten David und Paul Watson das Entdeckerbibelstudium (EBS) vor - ein einfacher Weg des induktiven Bibelstudiums. Die Teilnehmer der Impulstage wurden durch die Gruppenübungen stark herausgefordert und motiviert, auf diese Weise Andersdenkenden Gottes Wort nahezubringen und auch bestehende Hauskreise so zu gestalten. Mittlerweile gibt es etliche ermutigende Erfahrungen aus ganz verschiedenen Situationen in Deutschland. Hier noch einmal eine knappe Zusammenfassung der Fragen und Anregungen...

Zuhören

Ein Hauptleiden, das ich bei christlichen Leitern feststelle, ist, dass die Verkündigung des Evangeliums sie scheinbar taub gemacht hat. Sie reden laut, aber es scheint so, als ob sie wenig hören. Auch unsere Gebete scheinen mehr eine Ansprache an Gott zu sein, ja wir wollen ihn sogar darüber aufklären, wie er seine Arbeit machen soll, aber nur selten hören wir ihm zu. Haben wir vergessen, wie das geht – Zuhören?

Brüdergemeinde in Äthiopien – Worin besteht ihre Stärke?

Gerade bin ich von einer Reise aus Äthiopien zurückgekehrt. Die Ethiopian Christian Brethren Church hatte mich eingeladen, um auf ihrer Jahreskonferenz den Epheserbrief auszulegen. Im vergangenen Jahr konnten sie 21 neue Gemeinden gründen. Ich habe mich gefragt, worin die Stärken dieser Gemeindebewegung liegen. Meine Beobachtungen und Informationen hierzu möchte ich im Folgenden zusammenfassen...

Wo Gemeinden heute wachsen

Im Neuen Testament gehört Wachstum zum geistlichen Leben des Einzelnen und der Gemeinde. Der Herr Jesus gebraucht in seinen Reden viele Beispiele, in denen Wachstum der Kern dieser Gleichnisse sind (z.B. das vierfache Ackerfeld, die selbstwachsende Saat, das Senfkorn ...). In der Apostelgeschichte lesen wir in fast jedem Kapitel vom Wachstum der Gemeinden. Gibt es heute noch vergleichbare Berichte von wachsenden Gemeinden? Ja, es gibt sie aus verschiedenen Gegenden dieser Welt. Im Folgenden einige Beispiele...

Wachsende neue Gemeinde in Landau

Die Anfänge unserer Landauer Gemeinde waren sehr klein. Ein Hauskreis, dem Gemeinschaft und das Studium des Wortes Gottes wichtig war, traf die Entscheidung, eine Gemeinde nach dem Modell des Neuen Testaments zu werden. Der Herr Jesus Christus hat diese Anfänge reich gesegnet. Sie waren nicht nur von viel Vertrauen und Mut, sondern auch von vielen Fehlern und großer Schwachheit geprägt. Letztes Jahr feierten wir erstmals ein Jubiläum: Fünfzehn Jahre Wachsen und Reifen...