Gemeindepraktiker-Seminar 2018

Thema: Wenn Gott Türen öffnet

Bibelarbeiten zu Apostelgeschichte 16

Programm: Seminar Gemeindepraktiker

„Extrem wertvoll, weil es direkt mein Leben betrifft! – Super, keine Show, sondern ehrlich und glaubwürdig. – Sehr gute und praktische Hinweise für die Arbeit mit Migranten. – Gute, offene, authentische Atmosphäre!“

Gut 60 Geschwister aus älteren und neueren Gemeinden trafen sich Anfang Februar für ein Wochenende, um miteinander über Apostelgeschichte 16 und ihre Gemeindearbeiten nachzudenken. Wie schon früher, als das Seminar noch unter der Flagge ILG (Initiative lebendige Gemeinde) lief, schätzten Teilnehmer wie Referenten die hilfreiche Mischung aus Vorträgen, öffentlichem Erfahrungsaustausch und persönlichen Gesprächen.

Der Bibeltext gab Hermann Fürstenberger, Lothar Jung, Erik Junker, Wolfgang Seit und Marco Vedder Anlass, in ihren Vorträgen und Seminaren sehr spannende, mitunter spannungsgeladene Themen anzusprechen. Rücksichtnahme und Zielstrebigkeit in der Gemeinde, Geistesleitung und strategische Planung, der Gemeindepraktiker und seine „Gefängnisse“, die Frau an der Seite eines Ältesten, Umgang mit Menschen aus der orientalischen Welt, eine geistliche Kultur unter Leitern und Mitarbeitern … – der anschließende Austausch war jedesmal intensiv, der Dank Gott gegenüber ehrlich.

Im Folgenden die Vorträge:

Folien: Apg 15-16 Rücksichtnahme + Zielstrebigkeit

 

Folien: Zwischen Führung und Strategie

 

Folien: Ap16-Beob und Das Wort mehrte sich und wuchs

 

Skripte / Folien von den Nachmittags-Seminaren

Kommunikation mit Menschen aus der orientalischen Welt – HFürstenberger

Was ist das Evangelium? – MVedder   Folien: Das Evangelium