C.S.Lewis über Corona: „Reißt euch zusammen!“

Was würde C.S. Lewis über das Coronavirus sagen?

In diesem Text spricht C.S.Lewis eigentlich über die Sorge vor der Atombombe. Ich habe sie übertragen auf unsere heutige Situation angesichts von Corona:

„Auf eine Art und Weise denken wir viel zu viel an den Corona-Virus: „Wie sollen wir im Corona-Zeitalter leben?“ Ich bin versucht zu antworten: Jahrhundert haben Menschen gelebt, als die Pest fast jedes Jahr London besuchte. Oder als in der Wikingerzeit jede Nacht die Plünderer aus Skandinavien landeten und ihnen die Kehle durchschneiden konnten. Oder wir selbst: Wir leben doch bereits in einem Zeitalter von Krebs, Lähmung, Luftangriffen, Eisenbahnunfällen und Autounfällen.

Mit anderen Worten, lassen Sie uns nicht damit beginnen, die Neuheit unserer Situation zu übertreiben. Glauben Sie mir, lieber Herr oder Frau, Sie und alle, die Sie lieben, wurden bereits vor dem Auftreten von Corona zum Tode verurteilt: und ein recht hoher Prozentsatz von uns wird auf unangenehme Weise sterben.
Es ist völlig lächerlich, zu winseln und lange Gesichter zu ziehen. Denn die neue Situation hat einer Welt, in der der Tod bereits kein Zufall, sondern eine Gewissheit war, eine weitere Möglichkeit auf einen schmerzhaften und vorzeitigen Tod gegeben.

Das ist der wichtige Punkt, der gemacht werden muss und die erste Maßnahme, die ergriffen werden sollte: Wir müssen uns zusammenzureißen! Wenn wir alle vom Virus erwischt werden, dann soll dieser Virus, wenn er kommt, uns dabei erwischen, wie wir sinnvolle und menschliche Dinge tun – wir müssen arbeiten, lehren, lesen, Musik hören, die Kinder baden, Tennis spielen, mit unseren Freunden bei einem Bier und einem Dartspiel plaudern (1) – und uns nicht wie verängstigte Schafe zusammenkauern und über Viren nachdenken.
Die Viren mögen unseren Körper zerbrechen, aber sie dürfen nicht unseren Geist beherrschen!“

(1) die letztgenannten Aktivitäten müssen wir allerdings aktuell in der Familie oder online genießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.