Artikel mit dem Schlagwort: systematisch lehren

Das Bibel-Projekt – ich bin begeistert!

Vor einiger Zeit stieß ich im Internet auf die Seite "dasbibelprojekt.de" und war gleich begeistert! Nicht nur aus der Sicht eines Grafikers, der fasziniert ist von der zeichnerischen Genialität, sondern auch als Bibellehrer und Verkündiger in den Gemeinden und in Seminaren. Unter dem Titel „Entdecke die Bibel – mit Kurzvideos die Bibel entdecken“ werden hier Überblicke von (fast) allen biblischen Büchern und zu verschiedenen biblischen Themen angeboten - als Kurzvideos in Zeichentrickart. Die Filme eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten...

Bibellesen als Gemeindeprogramm

Das Gemeinde-liest-Bibel-Projekt führt in 18 Monaten durch die ganze Bibel und wurde bereits von vielen Gemeinden mit großem Gewinn durchgeführt. Es können sich sowohl ganze Gemeinden als auch einzelne Geschwister, Hauskreise oder Jugendgruppen daran beteiligen. Dazu ein Interview mit Martin Homberg, Wuppertal, der über die Erfahrungen seiner Gemeinde mit diesem Projekt berichtet.

Gemeinsam auf Gottes Wort hören – Die Bibel im Zentrum des Gemeindelebens

Gemeinde ist mehr, als nur schöne Gemeinschaft miteinander zu haben. Denn es geht um Gott. Er ist der Mittelpunkt der Gemeinde. Um ihn und sein Wort versammeln wir uns. Nur unter der Verkündigung seines Wortes finden völlig unterschiedliche Menschen zu einer Gemeinschaft zusammen. Deshalb ist es wichtig, dass die Bibel im Zentrum des Glaubens einer Gemeinde steht...

Die Bibel: Nützlich zur Lehre

"Was soll ich mit der Bibel?", fragen sich viele Menschen, die das erste Mal von diesem Buch hören. Aber auch andere kommen damit nicht zurecht, obwohl sie es von Kindheit an kennen. Vielleicht lag es n der etwas altertümlichen Übersetzung, dass sie das Buch der Bücher nie wirklich gelesen haben. Die Bibel liest sich nun einmal nicht so wie ein aktueller Roman. Aber wer sie in einer gut verständlichen Übersetzung liest, wird merken: Aus der Bibel kann man ungeheuer viel lernen...

Gesunde Gemeinde: Wie Leitung und Lehre eine Gemeinde voranbringt

Manchmal scheint es, als befände sich das "Schiff" unserer Ortsgemeinde in einer Flaute, weil es einfach nicht weitergeht. Aber auch unser persönliches Leben als Christ kommt uns von Zeit zu Zeit wie ein Stillstand vor; unser Glaubensleben stagniert. Manchmal greifen diese beiden Aspekte auch ineinander. Dann ist es hilfreich zu entdecken, wie ein gesundes Glaubensleben - sowohl für uns persönlich als auch in der Gemeinde - aussehen kann...

Johannes Calvin – sein Leben und sein Werk

"Luther kenne ich! Wer ist Calvin?" - Wenn wir nach einem Reformator gefragt werden, fällt uns zuerst und fast ausschließlich Martin Luther ein. Erst beim zweiten Überlegen erinnern wir uns, dass es auch noch andere Reformatoren gab. Diesen Calvin in Genf zum Beispiel. Ist das nicht jener blasse und hagere Gelehrte, der seine Zeitgenossen in Erwählte und Nicht-Erwählte einteilte und Genf mit unerbittlicher Härte zu einem "Gottesstaat" umgestaltete? Calvin hat ein Imageproblem - ganz zu Unrecht, meine ich! Das Jubiläum seines 500. Geburtstages bietet einen guten Anlass, sich mit diesem außergewöhnlichen Mann zu beschäftigen.

Die gesunde Lehre ist das Fundament

Stell dir vor, du gehst in ein wunderschönes Lokal. Das Ambiente ist einladend, die Aussicht herrlich, das Personal empfängt dich aufmerksam… Voller Erwartung stellst du dich auf das Essen ein. Doch davon wirst du bitter enttäuscht. Es schmeckt überhaupt nicht. Wirst du dieses Lokal jemals wieder betreten, auch wenn Aussicht und Ambiente noch so sehr dazu einladen? -So ist das mit Gemeinden, die viel Phantasie und Zeit darauf verwenden, einen sehr schönen Rahmen zu schaffen, aber auf der anderen Seite nur eine enttäuschende Predigt anbieten...