Artikel mit dem Schlagwort: Selbstdisziplin

Mein Äußerstes für sein Höchstes

Die Facebooknachricht kam unerwartet. Meine zwanzigjährige Tochter – zurzeit in einem christlichen Zentrum in England – fragte an, ob ich das Andachtsbuch von Oswald Chambers „Mein Äußerstes für Sein Höchstes“ kenne. Freilich kenne ich das Buch mit den tiefsinnigen und geistlichen scharfen Konturen. Es liegt auf meinem Schreibtisch. Selten hat mich ein Buchtitel derart angesprochen, inspiriert und motiviert. Der Apostel Paulus lebte tatsächlich nach diesem Motto: "Mein Äußerstes für Sein Höchstes"...

Medienkompetenz – aber woher nehmen? Vom Umgang mit Computer, Internet & Co.

Jessicas Mutter ist total entnervt: Wieder einmal sitzt ihre Tochter vor dem PC und chattet mit ihren Freundinnen, statt Hausaufgaben zu machen. Dabei müsste sie dringend für die nächste Arbeit lernen... Bildschirm-Medien sind heute nicht nur im beruflichen Alltag ständig präsent: Sie prägen die Freizeit von Familien – und auch Singles. Wie sieht ein kompetenter Umgang mit Medien aus – und wie bekommt man eigentlich Medienkompetenz?

Person – oder auch Persönlichkeit?

Jeder Mensch ist eine Person, d.h. etwas Besonderes, Einzigartiges - ein Individuum. Jede Person ist mit einem eigenen Ich-Bewusstsein ausgestattet, ebenso auch mit einem eigenen Charakter, hat die Fähigkeit zu einem ihr eigentümlichen Erleben, Denken, Sagen und Handeln und das Recht auf eine eigene Lebensgestaltung, wofür sie auch (ab einem gewissen Alter) die Verantwortung trägt. Nicht jede Person aber würde man auch als eine "Persönlichkeit" bezeichnen... Gerhard Jordy hat untersucht, wie eine Person zu einer Persönlichkeit werden kann und was sie kennzeichnet.

Warum wir (wieder) Disziplin brauchen

Vor einigen Jahren entrümpelte jemand ein Haus und entsorgte dabei auch ein Gemälde. Einem vorbeikommenden Passanten gefiel es, und er nahm es mit, was völlig legal war. Das Bild erwies sich dann als berühmtes Gemälde eines berühmten Malers und brachte eine Menge Geld ein. Es ist alles eine Frage der Wertschätzung! In Deutschland erging es der Tugend der "Disziplin" auch so. Sie war nachhaltig entwertet und ganz oder teilweise "entsorgt" worden. Doch in den letzten Jahren entdeckten viele Deutsche den Wert der Disziplin wieder neu...

Geistliche Entscheidungen treffen (Von der Urgemeinde lernen mit Apg. 1,13-26)

Wir leben in einer Zeit, in der Menschen viel mehr Entscheidungen treffen müssen, als das jemals zuvor in der Geschichte der Fall war. Wir leben in einer Multioptionsgesellschaft, in der fast alles offen zu sein scheint. Während auf der einen Seite die Wahlmöglichkeiten zunehmen, nehmen die Selbstverständlichkeiten ab. Was tut 'man'? Was ist richtig oder falsch? Wie sollen wir leben? Wie treffen wir als Christen geistliche Entscheidungen? - Die Frage ist nicht neu. In Apostelgeschichte 1,13-26 können wir Prinzipien entdecken, die uns heute helfen...

Der falsche Klick

"Es ist spät geworden, alle schlafen schon. Ich sitze allein im Wohnzimmer und mach noch schnell den Computer an. Ich brauche Ablenkung, Entspannung, ein paar Nachrichten anschauen... Tja, ich hätte es wissen müssen, dass es nicht bei den Nachrichten bleibt... Es ist schon wieder passiert, ich habe die falschen Seiten angeklickt... Ich bin verzweifelt. Was bin ich nur für ein Mensch? Wie kann mir das als Christ nur immer wieder passieren? Warum gibt Gott mir nicht die Kraft zu widerstehen" - Eine fiktive Geschichte, die sich doch tagtäglich in zigtausenden Haushalten abspielt - auch bei Christen...

Zeit ist ein Geschenk Gottes (Wie wir unsere Zeit sinnvoll einteilen können)

Als Mutter von vier Kindern stand und stehe ich immer wieder vor der Herausforderung, sinnvoll und verantwortungsbewusst mit der mir von Gott gegebenen Zeit umzugehen. Das gilt sowohl für mich persönlich als auch für mich als Ehefrau und Mutter von heranwachsenden Kindern. Denen möchte ich eine Hilfe sein, ihre Zeit nicht zu vertrödeln, sondern sie zielorientiert und gewinnbringend zu gestalten. Mittlerweile habe ich begriffen, dass das ein Lernprozess ist, der ein Leben lang dauert... Deshalb ist es nötig, sich immer wieder mit dem Thema "Zeitmanagement" auseinanderzusetzen.