Artikel mit dem Schlagwort: Inhalt und Form

Singen und Loben dem Herrn

"Wir haben in unserer Gemeinde häufig ein buntes Durcheinander von alten und neuen Liedern. Es ist bei uns normal geworden, dass Alt und Jung gemeinsam mit Freude singen, ohne bestimmte Lieder zu verurteilen. Das ist nicht selbstverständlich - wenn wir in der Gemeinde zusammenkommen, sind wir bekanntlich noch nicht im Himmel, sondern körperlich auf der Erde. Irdische Faktoren, die die Gemeinschaft stören, sind also nicht auszuschließen..."

Gemeinsam auf Gottes Wort hören – Die Bibel im Zentrum des Gemeindelebens

Gemeinde ist mehr, als nur schöne Gemeinschaft miteinander zu haben. Denn es geht um Gott. Er ist der Mittelpunkt der Gemeinde. Um ihn und sein Wort versammeln wir uns. Nur unter der Verkündigung seines Wortes finden völlig unterschiedliche Menschen zu einer Gemeinschaft zusammen. Deshalb ist es wichtig, dass die Bibel im Zentrum des Glaubens einer Gemeinde steht...

Bibeltreue ohne Liberalismus und Gesetzlichkeit

Das Verhältnis von Christen zu ihrer Bibel ist höchst unterschiedlich. Die Mehrzahl der Leser dieses Artikels wird sich vermutlich als "bibeltreu" bezeichnen. Sie verstehen die Bibel als inspiriertes Wort Gottes, das zumindest in seiner Urschrift unfehlbare Offenbarung des Willens Gottes ist. Das allgemeine Bekenntnis zur Bibeltreue ist allerdings keine Gewähr für homogene Gemeinschaften von Christen, und jede Variante des Bibelverständnisses ("enger" oder "weiter") birgt ihre eigenen Gefahren in sich...