Gebet

Warum man nicht scheitern muss…

Ist das Christwerden wirklich so schwierig? Besonders, wenn man aus einer Familie kommt, wo Gott und der Glaube nicht im Vordergrund stehen? Und als Christ leben? Ist da nicht das Scheitern vorprogrammiert? Ohne die täglichen Vorbilder in der Familie? - Oder doch nicht? Dass es auch total „gut“ gehen kann, beweisen – Gott sei Dank – nicht wenige, und auch jüngere Menschen, die ein Leben mit Jesus Christus führen. Für dieses Thema haben wir Manfred Hellmick ( Jg. 1982) interviewt, der als Kriminalbeamter beim LKA Bremen arbeitet.

Dank an die Angst … und warum wir sie uns dringend zunutze machen sollten

Wer das Leben und die Natur genießen will, muss das Fürchten gelernt haben. Erfahrene Alpinisten bezeichnen dies auch als „Respekt vor dem Berg“. Sie würden niemals ohne entsprechende Ausrüstung und sorgfältige Vorbereitung aufsteigen. Jedes Jahr müssen Mitarbeiter der Bergwacht selbst ihr Leben aufs Spiel setzen, um das Leben Leichtsinniger zu retten. Angst kann also ein Lebensretter sein...

Plötzlich allein…!

Es ist ein heftiger Schlag, wenn der plötzliche Tod eines Ehepartners eine jahrelange Beziehung zerreißt. Eine völlig neue Lebenssituation entsteht innerhalb von wenigen Minuten, doch der seelische Schmerz braucht sehr lange Zeit, um zu heilen. Fast "rücksichtslos" geht das Leben weiter und fordert grundsätzliche und alltägliche Entscheidungen. Wie geht man mit dieser einschneidenden Erfahrung um? Als Mensch? Als Christ? - Wir sprachen mit einer Waltraud Hoffmann, die ihren Mann durch einen Herzinfarkt verlor...

Unseren Kindern den Glauben nahebringen

Wird der Glaube den Kindern nicht im Gottesdienst, Kindergottesdienst oder auf Freizeiten vermittelt? Ja, das sind alles Hilfen für die Eltern. Aber: Der erste Ort für die Glaubensvermittlung ist die Familie! Die Verantwortung liegt bei den Eltern, wie wir in der Schrift sehen. Hierzu brauchen wir Gottes Weisheit und Segen, denn wir sind als Eltern nicht in der Lage, den Kindern den Glauben "anzuerziehen". Gottes Angebot anzunehmen oder nicht bleibt ihre ganz persönliche Verantwortung. Die Arbeit der Vermittlung biblischer Wahrheiten jedoch nimmt Gott uns nicht ab....

Urlaub

Urlaubszeit - Familienzeit - Lesezeit - Bibelzeit! Hartmut Jaeger macht Mut, den Familienurlaub für gemeinsame Zeit mit Gott ("Stille Zeit") zu nutzen, und gibt dazu praktische, leicht umsetzbare Anregungen.