Arno Hohage

Jg. 1939, verh., zwei Kinder, Studiendirektor im Fachbereich Neue Sprachen.

Artikel von Arno Hohage:
Richtig mit Gott umgehen In unseren zwischenmenschlichen Beziehungen achten wir sehr darauf, wie wir miteinander umgehen. So erziehen z. B. Eltern ihre Kinder zu Menschen, die wissen, wie sie sich in den unterschiedlichsten Lebenssituationen „richtig“ verhalten. Nicht nur „formal richtig“, sondern auch als Ausdruck eines niveauvollen Charakters. Für Christen kommt da die Frage auf, wie wir „richtig“ mit Gott umgehen. Welche Erwartungen hat Gott an uns? Was entspricht seiner Person? Kann uns die Bibel da weiterhelfen?
Sohn Gottes von Ewigkeit Wer war Jesus Christus wirklich? Als Sohn Gottes? Als Mensch, der in Bethlehem geboren wurde? Und wie kann ein ewiger Gott Mensch werden? Wie selbstverständlich reden wir von „Gottes Sohn“ und ahnen, dass sich mit der Person „Jesus Christus“ viele Geheimnisse verbinden. Darum ist es wichtig, die Aussagen der Bibel zu erforschen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben und auch darüber ins Staunen kommen. Viele Menschen machen sich „ihr“ Bild von Gott und Jesus Christus, aber unsere Meinung ist unwichtig. Viel wichtiger ist, dass wir erkennen, wer Gott und Jesus Christus wirklich sind.
Gott schafft Die allgemeine Zustimmung zur Evolutionstheorie löst und beendet nicht die Fragen nach dem Ursprung des Universums und des Menschen. Die Zweifel an dieser Theorie bleiben... Die Bibel offenbart Gott als den, der aus dem Nichts schafft. Das ist ein menschlich kaum zu fassendes Wunder. Dabei leben wir täglich „in diesem Wunder!“ Wie selbstverständlich funktionieren die Naturgesetze in höchster Präzisi­on. Viele Sachverhalte sind noch gar nicht erforscht, und andere liegen hinter der Grenze des Erforschbaren. Sehr viel bleibt ein Geheimnis. Der Artikel von Arno Hohage beschreibt und erklärt, dass Gott ein wirkender Gott ist. Es ist interessant, darüber nachzudenken...