Artikel

Timotheus Training

Das Timotheus Training ist eine Gemeinde-basierte Jüngerschafts- und Leiterschulung nach dem Vorbild des Trainings für Mitarbeiter im Gemeindebau (TMG) in Salzburg. Es findet im Moment nicht statt, aber die Mitarbeiter bieten Beratung und Hilfe beim Aufbau eigener Mitarbeiter-Schulungen auf örtlicher oder regionaler Ebene an. Erst-Info: Schulungen vor Ort selber planen Kontakt: m.vedder@gesunde-gemeinden.

„Wir werden zu einer selbstanbetenden Gesellschaft“

John Lennox ist nicht nur emeritierter Mathematikprofessor in Oxford, sondern auch ein leidenschaftlicher Verteidiger des christlichen Glaubens. pro traf ihn beim 20. Jubiläum des Instituts für Glaube und Wissenschaft in Marburg. Im Interview warnt er vor der schwindenden Prägekraft des Glaubens, spricht über die Frage nach dem Leid und über die Grenzen moderner Lobpreiskultur.

Jesus Christus Friedefürst?

Wie konnte es in einem so stark christlich geprägten Land wie Ruanda in Afrika zu diesem schrecklichen Völkermord kommen? Wieso kam es im Zuge der Christianisierung Europas zu den vielen grausamen Pogromen an Juden? Was machen wir mit der Verheißung „Frieden auf Erden“, die mit der Geburt Jesu ausgesprochen wurde (Lukas 2,14)? Der folgende Artikel macht es uns nicht einfach – weil es nicht einfach war und nicht einfach ist. Denn „der Friedefürst ist Zukunft“, sein „Reich ist nicht von dieser Welt“...

Die moralische Bundespräsidentenkrise: Eine Nachbetrachtung aus christlicher Perspektive

Drei Bundespräsidenten innerhalb von drei Jahren sind ein Indiz dafür, dass etwas nicht stimmt mit der öffentlichen Moral. Bundespräsidenten sind Projektionsflächen für kollektive Moralität, und wenn sie in Serie gemobbt werden, dann sagt das nicht nur etwas über deren individuelle Schwächen, sondern auch über die Gesellschaft. Ungute Dinge werden dabei offenbar...

Amos, der Bauer unter den Propheten

Sicher ist das in Ihrer Gemeinde nicht so. Dass bei dem Lesen eines Textes aus den sogenannten kleinen Propheten das Blätterrauschen etwas länger dauert. Trotzdem ist es eine Tatsache: Die Werke dieser Propheten stehen nicht auf der Bestsellerliste der biblischen Bücher. Der Prophet Amos ist einer von den kleinen Propheten, und seine Botschaft ist hochaktuell...

Zeigst du noch Haltung oder buckelst du schon?

Wolfram Weimer weist hier auf Schieflagen in unserer Gesellschaft hin. Wir verschleudern nicht nur unsere finanziellen Reserven, sondern auch unsere geistigen, so der Autor. Dieser gesellschaftskritische Artikel zeigt auch den Zusammenhang von der Schuldenkrise und der Wahrheitsfrage auf. „Wir schätzen Wahrheiten einfach nicht mehr genug, seitdem wir uns von Gott als letztgültiger Wahrheit verabschiedet haben,“ schreibt Weimer. - Ein Artikel aus Christ und Welt 38/2011.

Das eigene Leben selbst beenden? (Teil 1)

Das ist ein hochsensibles Thema, das auch glaubende Menschen betrifft, die sich in scheinbar nicht zu bewältigenden Lebenssituationen befinden. Verbunden damit sind die Fragen, wie Angehörige und Freunde Menschen in akuten Krisen helfen können, und auch, was die Gemeinde vorbeugend tun kann. Zwei Autoren schreiben darüber mit unterschiedlichem Schwerpunkt: Teil 1 untersucht das biblische Zeugnis, Teil 2 beschäftigt sich mit der Rolle und Aufgabe der Gemeinde im Rahmen vorbeugender Seelsorge.

„Ich habe dich befreit!“ – Die 10 Gebote: Anleitung zu einem Leben in Freiheit

Diese Gebote scheinen fast zeitlos an die ganze Menschheit zu allen Zeiten gerichtet zu sein! Viele Zivilisationen leiten direkt oder indirekt ihr Gesetz, ihre Sozialethik oder Philosophie von den Zehn Geboten ab. Eine ganz besondere Rolle spielen sie im Alten Testament für das Volk der Juden. Auch für Christen sind sie DIE Gebote überhaupt. Viele Christen, auch wenn sie selten die Bibel lesen, kennen zumindest einige der Zehn Geboten. Der folgende Artikel geht nicht auf jedes Gebot einzeln ein, sondern bietet eine Einführung für das Verständnis.

Endlich ein Kind… nach künstlicher Befruchtung?

"Ist künstliche Befruchtung für Christen verboten? Wir haben Bücher gesucht, die uns Antworten geben sollten, mussten aber feststellen, dass dieses Thema in christlichen Kreisen tabu scheint. Wäre es möglich, dieses Thema in ihrer Zeitschrift anzusprechen? Sicher gibt es einige Ehepaare, die in dieser Hinsicht Rat suchen..." - Soweit die Anfrage an die Redaktion der Zeitschrift "Perspektive". Dr. Volker Aßmann nimmt zu dieser Frage Stellung, sowohl aus fachlicher wie aus biblisch-ethischer Sicht.

Zerbrochene Scheiben

Der Respekt vor Menschen und Dingen schwindet zusehends. Im August 2009 wurden am Bildungszentrum Steilshoop, zu dem auch unsere Schule gehört, nachts 64 Scheiben eingeschlagen. Der oder die Täter zogen dabei eine Schneise der Verwüstung quer durch das Gelände. Später stellte sich heraus, dass auch die beiden angrenzenden Grundschulen nicht verschont geblieben waren. Knapp hundert Scheiben sinnlos mit einem Hammer zertrümmert. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 35.000 € Vandalismus, den die Versicherung nicht deckt und der vom Schuletat (und damit vom Steuerzahler) getragen werden muss. - Die Zehn Gebote beschreiben nicht zuletzt auch die Pflichten, die der Einzelne gegenüber der Gemeinschaft hat. Gott schützt damit die elementaren Lebensgrundlagen vor Übergriffen...

„Sucht der Stadt Bestes“: Zur Verantwortung der Christen in Staat und Gesellschaft

Ende Juni 2009 hat die Evangelische Allianz in Deutschland (DEA) eine Stellungsnahme zur Verantwortung der Christen in Staat und Gesellschaft veröffentlicht. Damit reagiert sie einerseits auf öffentliche Kritik an den "Evangelikalen" in den Medien, andererseits auf eine zunehmende Bereitschaft unter Christen, gesellschaftliche und politische Verantwortung zu übernehmen. Hier eine Zusammenfassung.