03 – Mehrere Hirten-Älteste – Warum? (1)

Zum Überblick der Serie

Leiterschaft durch mehrere qualifizierte Hirten-Älteste ist keine neue Lehre, sondern biblisch vielfach belegt.

Skript: Mehrere Hirten-Älteste – warum (1).pdf

Audio (folgt)

Gliederung

  1. Das Alte Testament zeugt von der Leitung durch mehrere Älteste
  2. Jesus Christus wollte eine Mehrzahl von Leitern für seine Gemeinde
  3. Das ganze Neue Testament belegt die hirtendienstliche Leitung durch mehrere Älteste
    – Beispiele für Ältestenschaft
    – Lehre über die Ältesten
    – Lehre und Ermahnungen direkt an Älteste gerichtet
    – Die Mangelhaftigkeit einer Gemeinde ohne Älteste
  4. Fazit

Weiterdenken + Anwenden

  1. Welche Leitungsformen beobachtet ihr in den Gemeinden und Kirchen eurer Gegend, einschließlich eurer eigenen? Warum halten sich all diese Formen, obwohl es so viel Lehre über Älteste im Neuen Testament gibt?
  2. Für die Leitung der ersten Gemeinde bereitete der Herr Jesus nicht nur eine Leitungspersönlichkeit, sondern ein ganzes Team vor. Dieses Team wiederum bestand nicht aus lauter gleichen Mitarbeitern. Sie unterschieden sich durchaus nach Begabung und öffentlicher Sichtbarkeit. Welche Schlüsse zieht Alexander Strauch daraus? Würdet ihr ihm darin folgen?
  3. Wie steht ihr zu dem, was man manchmal hört: “Eine Gemeinde sollte die Leitungsform annehmen, die in der jeweiligen Zeit und Kultur am effektivsten ist”?
  4. Nach den Ausführungen in diesem Vortrag scheint im Neuen Testament das Ziel für jede Gemeinde die Leitung durch mehrere geeignete Hirten-Älteste zu sein. Hat der Redner wichtige Aspekte übersehen, oder stimmt ihr ihm in seiner Schlussfolgerung bisher zu?

Zum Überblick der Serie