Das Bibel-Projekt – ich bin begeistert!

Vor einiger Zeit stieß ich im Internet auf die Seite www.dasbibelprojekt.de und war gleich begeistert!

Nicht nur aus der Sicht eines Grafikers, der fasziniert ist von der zeichnerischen Genialität, sondern auch als Bibellehrer und Verkündiger in den Gemeinden und in Seminaren. Unter dem Titel „Entdecke die Bibel – mit Kurzvideos die Bibel entdecken“ werden hier Überblicke von (fast) allen biblischen Büchern und zu verschiedenen biblischen Themen angeboten – als Kurzvideos in Zeichentrickart. Kostenlos für den gemeindlichen und privaten Bereich!

Die Filme eignen sich hervorragend für den biblischen Unterricht, für Hauskreise, Teeny-, Jugend- oder Seniorenkreise, für evangelistische Bibelgruppen und für das persönliche und gemeinsame Studium, da sie kurz und in Bildform die Struktur und Übersicht biblischer Bücher und Themen vorstellen.

Wer steckt hinter diesem Projekt? Und ist die biblische Botschaft „astrein“?

Hinter dieser Arbeit steht in Deutschland die visio:media e.V. in Lemgo. Sie wird vertreten durch Philipp Kruse (1. Vorsitzender). Auf ihrer Homepage www.visio:media.org heißt es:

„Wir wünschen uns, dass die Botschaft von Jesus Christus jeden erreicht. Mit modernen Medieninhalten möchten wir unseren Beitrag dazu leisten:

  • Bibel fundiert
    Gottes Gedanken sind die besten. Wir möchten, dass unsere Projekte Gottes Sichtweisen und seine Geschichte gut und verständlich wiedergeben.
  • Jesus fokussiert
    Der Fokus von Gottes Geschichte und seiner Offenbarung ist die Person Jesus Christus. Wir glauben, dass er das Ziel unseres Lebens, unseres Glaubens und unserer Arbeit ist.
  • Veränderung ermöglichen
    Wir wünschen uns, dass Christen durch unsere Medien ihren Glauben vertiefen, mit anderen Menschen teilen und in ihrer Beziehung zu Jesus Christus wachsen.“

„Das Bibel Projekt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, biblische Erzählungen und Themen in kurzen, kreativen Videos anschaulich zu vermitteln. Diese Videos helfen, den Aufbau eines biblischen Buches oder ein biblisches Thema besser zu verstehen und anderen weiterzugeben!

Das Projekt basiert auf der amerikanischen Initiative www.thebibleproject.com. Durch einige ehemalige Bibelschüler der Bibelschule Brake wurde die Idee aufgenommen, ins Deutsche übertragen und produziert.

Über YouTube können diese Filme sowohl in englisch als auch in deutsch angesehen und heruntergeladen werden. Auf der oben genannten offiziellen Homepage stehen die Kurzvideos in höheren Auflösungen zur Verfügung, so dass es ratsam ist, sie von dort herunterzuladen, wenn man sie vorführen will.

Ich habe verschiedene dieser Videos im Hauskreis, im Seniorenkreis und auf Freizeiten eingesetzt. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass es den Gesamtüberblick der Videos jeweils auch als Poster gibt (siehe Titelbild). So kann man bei anschließenden Gesprächen immer wieder darauf zurückkommen.

Wie gesagt: Ich bin begeistert und habe den Machern gemailt, dass ich – wenn ich jünger wäre – sofort als Grafiker mitarbeiten würde.

Der einzige Nachteil, den ich erkennen kann, ist: Die Erklärungen werden verhältnismäßig schnell gesprochen. Deshalb sollte man die Filme vielleicht zwei- oder dreimal anschauen (was natürlich wiederum kein Nachteil ist).