Gebet & Musik

Du bist für die Musik in eurer Gemeinde zuständig? Du schreibst neue Lieder? Du willst in diesen Bereichen weiterkommen oder deine Gabe und Erfahrung zur Verfügung stellen? Das freut uns sehr! Schau mal hier nach, wovon du profitieren oder wo du evtl. mithelfen könntest.

Gott ehren durch das gemeinsame Lied

Als Glieder am Leib Christi sollte Liebens- und Lobenswertes und Erbauliches unser Denken, Reden und Handeln auszeichnen. Menschen, die uns im Alltag wie auch bei Zusammenkünften als Gemeinde beobachten, können daran, wie wir miteinander reden und umgehen, praktizierte Liebe und Einheit erkennen, die wiederum Gott ehrt. Die vielfältige Wirkung des gemeinsam gesungenen Liedes wird dabei manchmal unterschätzt... Thomas Hammer zur Neuauflage der "Glaubenslieder".

Luther und die Ehre Gottes

Die Wahrheit erhellt den Blick – auf alles, auch auf Gott! Als Luther den Kern des Evangeliums neu entdeckte und dann auch für andere entfaltete, bewirkte dies eine erweiterte und klarere Sicht von Gott. Daraus entstand bei Luther eine tiefe Dankbarkeit und das unmittelbare Bedürfnis, beständig Gott zu loben und zu rühmen für das, was er ist, und für das, was er für die Menschen getan hat. - Im letzten Schritt dieser Serie zum 500. Jahrestag der Reformation wollen wir erneut dem folgen, was Luther in seinen Schriften festgehalten hat...

Liedrechte – was man über Lieder und Liedrechte wissen sollte

Das Urheberrechts-gesetz (UrhG) schützt in Deutschland das geistige Eigentum des Urhebers. Wer also Liedtexte kopiert oder Musik aufführt, ohne dafür eine Genehmigung zu haben, der begeht i.d.R. Diebstahl. - Die "Stiftung der Brüdergemeinden in Deutschland" hat Rahmenverträge mit den staatlich beauftragten Verwertungsgesellschaften abgeschlossen und informiert in diesem Artikel, wie Gemeinden oder Jugendgruppen ihre musikalische Arbeit legalisieren können.

Singe-Wochenende mit Jochen Rieger

Eine musikalische Reise durch die Psalmen (01.-03.09.2017) Es ist ein Erlebnis, auf musikalische Weise durch die Psalmen zu reisen. Die fantastischen Bilder der Bibel werden facettenreich und bunt erklingen und bleibende Eindrücke in Herz und Seele hinterlassen. Das gemeinsame Singen beschwingt, macht gute Laune und gibt Kraft für den Alltag. Mit kompetenten Tipps und viel Humor sorgt Jochen Rieger für frischen Wind und neue Impulse. Ein unvergessliches und reichhaltiges Wochenende erwartet Sie! Leitung: Jochen Rieger Preise: 111,00 € pro Person inkl. VP, Bettwäsche/Handtücher; zzgl. 23,00 € Einzelzimmerzuschlag; zzgl. 40,00 € Seminargebühr Anmeldung über www.cew-rehe.
dsc_1044_bearbeitet

Jugend-Chor-Wochenende

Jugend-Chor-Wochenende 2017 (JuChoWo) „Alles was atmet, lobe den Herrn“ (Psalm 150,6). Neue Lieder lernen und Gott damit loben. Das ist unser Ziel an dem Wochenende. Gemeinsam mit einer Live-Band werden wir das einstudierte Programm in einem musikalischen Gottesdienst vortragen. Bitte gib bei Anmeldung deine Singstimme an.
p1010771

Singefreizeit

Mehrstimmig im Chor singen, neue Lieder lernen und alte auffrischen! Das gibt es hier für Gesangsfreudige aus allen Altersgruppen. Das eingeübte Chorprogramm wird beim Gesangsgottesdienst dargeboten. Bitte Singstimme und evtl. gespieltes Instrument angeben.
reher-chor-und-instrumentalfreizeit-mu3

Reher Chor- und Instrumentalfreizeit

Zum 36. Mal treffen sich auch in diesem Jahr wieder Menschen aller Altersklassen zu dieser Freizeit. Die von Margret Birkenfeld im Jahr 1982 ins Leben gerufene Re-Si-Wo ist lange schon zu einem absoluten Höhepunkt für alle Musikbegeisterten geworden. 6 Tage üben Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Lieder ein. Instrumentalisten vereinen sich zu einem Orchester und bereichern den Chorgesang.

Du bist ein Priester Gottes!

Ich halte das rote „Büchlein“ in der Hand. Meine Tochter hat mir diesen besonderen Bestseller empfohlen. „Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944“ steht in schwarzen Lettern auf dem Cover. Im Vorwort schon heißt es: ‚Die Deutschen sind ein merkwürdiges Volk …‘ Wenn die Sache nicht zu ernst wäre, müsste man schmunzeln …

… bis die Seele ruht in Gott …

Sind Menschen Maschinen, bei denen rein technisch hochorganisiert viele Organe funktionieren? Wir staunen ja immer wieder über bisher kaum erforschbare Vorgänge im menschlichen Körper. Ein Organismus ist „hochorganisiert“, aber ein Mensch ist dennoch mehr als das. Gott hauchte dem Menschen seinen Odem ein, und gab ihm damit Anteil an sich selbst. Darum haben alle Menschen mit Gott zu tun, und es ist gut, das zu begreifen!